+++ Die komplette Veranstaltung vom 18. Februar 2017 findet Ihr unter START oder in der Galerie unter VIDEOS +++
 

Presse

geschrieben von Albert am Mo, den 25. Okt 10 um 12:54 Uhr MOZ 25.10.2010


Küssen als oberste Prinzessinnen-Pflicht


Erkner (moz) Noch vor dem offiziellen Start der Karnevalssaison am 11.11. präsentiert die Erkneraner Woltersdorfer Karnevalsgemeinschaft (EWG) ihr Prinzenpaar. Karola Menz und Janis Lock dürfen zum zweiten Mal das Zepter schwingen, Küsse verteilen und die elf Senatoren bei Laune halten.


Karo und Janis Küssen.jpg


Prinzenpaar: Karola Menz und Janis Lock dürfen zum zweiten Mal das Zepter schwingen. © MOZ



Vivian Jakobitz wäre das Prinzessinnenamt noch denkbar ungeeignet. Als sich die Gardetänzerin ihr Dankesküsschen von Ihrer Majestät abholen soll, schüttelt sie nur den Kopf. Die Elfjährige mag keine Küsse. Aber Küssen ist oberste Prinzessinnen-Pflicht beim Karneval. Unzählige Male musste die reizende Karola Menz ihre Lippen am Sonnabend spitzen. Im Bildungszentrum Erkner inthronisierte die Karnevalsgemeinschaft ihr Prinzenpaar. „Es hat letztes Jahr gut geklappt, und es macht viel Spaß“, sagte die 28-jährige Erzieherin Karola Menz aus Erkner, die erst seit 2009 zum Verein gehört. „Mir liegt vor allem viel an den Tänzerinnen und Tänzern“, sagte Janis Lock, der 25-jährige Prinz, der im wahren Leben Nautik studiert. Der Tanz war es auch, der die beiden vor etlichen Jahren zusammenführte – beide trainierten im Rock ’n Roll-Verein Erkner.


Tanzen, küssen, winken und freundlich gucken sind bei weitem nicht alle Pflichten der Majestäten. Als eine der ersten Amtshandlungen hatte das Prinzenpaar seinen Elferrat zu berufen – welcher die gekrönten Häupter möglichst geist- und geldreich zu unterstützen hat. Bei der EWG heißen die Herren Minister. Sie vertreten so verantwortungsvolle Ressorts, wie Wasser- und Rohrspülungen (Peter Dettmann) oder Waffen und Handschellen (Reinhardt Nadler).


Kopf der Gemeinschaft ist Peter Reschenberg. Seit 1974 ist der Woltersdorfer beim Karneval. Seinem Verein gehören 85 Mitglieder an. Das ganze Jahr trainieren die Garden. In dieser Saison wird es zwei Karnevalsfeiern in Erkner geben, außerdem drei Umzüge und je zwei Mal Kinderfasching in Erkner und Woltersdorf. Dass er die Saison regelmäßig vor ihrem eigentlichen Start, am 11.11. um 11.11 Uhr, beginnt, betrachtet Reschenberg keineswegs als Verstoß gegen das strenge Regelwerk des Bundes Deutscher Karnevalisten. „Die Inthronisation findet meistens vorher statt, aber selten öffentlich“, erklärt er. Da es in Erkner aber sonst recht wenig Veranstaltungen gebe, „machen wir ein bisschen Publicity für die Leute.“


Die Resonanz an diesem Wochenende gab ihm recht. Knapp 100 Gäste versammelten sich vor der Bühne. Tische mussten nachgestellt werden. Das Programm stammte aus der Feder Reschenbergs. Die jungen Garde-Tänzerinnen zeigten ihr Können, hoben ihre schlanken Beine bis an die Ohren und rutschten scheinbar mühelos in den Spagat. Als besonderer Augenschmaus zeigten Reschenbergs Enkelin Anika, eine professionelle Tänzerin, und ihr Partner, Ausschnitte aus ihrem Repertoire. Für gute Stimmung sorgten Sängerin Maja Catrin Fritsche und Hobbysänger Hans-Peter Hendriks. Letzterer verstärkt im Übrigen in dieser Saison den Elferrat.

Präsident: Christoph Albert
Postfach 1104 - 15567 Woltersdorf
Telefon: 03362 - 27 026
Fax: 03362 - 27 780
E-Mail: info@ewg-alaaf.de