+++ Die komplette Veranstaltung vom 18. Februar 2017 findet Ihr unter START oder in der Galerie unter VIDEOS +++
 

Presse

geschrieben von Albert am So, den 27. Feb 11 um 13:15 Uhr MOZ 27.02.2011


Närrisches Volk tanzt auf vielen Partys


Erkner/Rauen (moz) und Bettina Winkler


Rote und Janine tanz.jpg



Mit Alaaf, Kussfreiheit und Funkentanz eröffnete die Erkneraner Woltersdorfer KarnevalGemeinschaft (EWG) ihre tollen Tage. Rund 150 Narren feierten Sonnabend im Bildungszentrum. Sonntag ging die Party in Berlin weiter. In Rauen stürmten die Narren den Markgrafenhof.


Prinz Janis und Prinzessin Karola wollen nichts dem Zufall überlassen. Und darum lassen die Majestäten der EWG ihre Gäste einen Schwur leisten. „Ich schwöre aus vollem Halse zu singen, nur aus vollen Gläsern zu trinken und jede Frau im Saal zu küssen – außer die eigene“, spricht Janis Lock den Männern die Regeln des Abends vor. Die Herren schwören es. Auch die Frauen verabschieden sich auf Geheiß von der Treue zum Ehemann.


Rund 150 Gäste feierten Sonnabendnacht bei der ersten Abendveranstaltung der EWG im Erkneraner Bildungszentrum. Präsident Peter Reschenberg und sein Co-Moderator Christoph Albert führten durch die Nacht. Entertainerin Maja Catrin Fritsche besang den schönen, fremden Mann. Hobbysänger und EWG-Senator Hans-Peter Hendriks die Frauen. Und die jungen Gardetänzerinnen wirbelten durch den Saal.


Für die bunt kostümierten Gäste genau die richtige Mischung. „Bei uns in Berlin haben wir zwar unseren Wowi, aber ansonsten ist ja in Sachen Karneval nicht viel los“, befand Pirat Rainer, der mit seiner Piratenbraut „Untergehende Sonne Elke“ aus Köpenick gekommen war. „Wir sind schon seit Jahren dabei, früher in der Stadthalle und jetzt hier“, ergänzte Indianer-Squaw Ilona, die mit ihrem Sheriff Rahy ebenfalls in Köpenick zu Hause ist. Die vier lustigen Berliner gehörten zu denen, die gleich beim ersten Lied der Christine Wachholz Band die Tanzfläche stürmten.


Am Sonntag trat die EWG den Gegenbesuch in der Hauptstadt an. Den großen Karnevals-Zug durch Berlin wollte sich das närrische Volk natürlich nicht entgehen lassen. Am heutigen Montag geht es dann weiter mit dem Kinderfasching im Bildungszentrum, am Sonnabend gibt es dort die zweite Abendveranstaltung und am Sonntag ist die EWG beim „Zug der fröhlichen Leute“ in Cottbus dabei, tags drauf beim Rosenmontagszug in Köln.


 

Präsident: Christoph Albert
Postfach 1104 - 15567 Woltersdorf
Telefon: 03362 - 27 026
Fax: 03362 - 27 780
E-Mail: info@ewg-alaaf.de