+++ Die komplette Veranstaltung vom 18. Februar 2017 findet Ihr unter START oder in der Galerie unter VIDEOS +++
 

Presse

geschrieben von Albert am Sa, den 12. Nov 11 um 15:38 Uhr MOZ 12.11.2011

Narren stürmen die Rathäuser


Erkner/Woltersdorf/Grünheide (MOZ) Mit dem Sturm auf die Rathäuser hat in Erkner, Woltersdorf und Grünheide am Freitag die närrische Jahreszeit begonnen.


Schlüsselübergabe Erkner.jpg


Den kannste haben: Bürgermeister Jochen Kirsch (r.) übergibt in Erkner den Rathaus-Schlüssel an Prinz Carsten I., der mit Nachnamen Rowald heißt. © MOZ/Joachim Eggers


Gegen 10.45 Uhr setzte sich in Erkner der von der Polizei eskortierte Tross von der Smolka-straße aus in Bewegung zum Rathauspark. Viele Erkneraner applaudierten und tanzten am Straßenrand mit, aber es gab auch einen Zeitgenossen, der an der Seestraße den Polizisten vollmeckerte, der dort den Verkehr abriegelte. Sonst hatten die Narren von der Erkneraner Woltersdorfer Karnevalsgemeinschaft (EWG) ihre Machtübernahme immer auf den Sonnabend nach dem 11. 11. gelegt, aber das diesjährige magische Datum wollten sie sich nicht entgehen lassen, sagte Präsident Peter Reschenberg bei der Übergabe der Machtinsignien im Rathauspark. „Ich will die Schlüssel und die Kasse erst wieder haben, wenn die Bahnunterführung fertig ist“, sagte Bürgermeister Jochen Kirsch und hatte die Lacher auf seiner Seite.


erkner2011 1111.jpg


„Das kann ja noch dauern“, entfuhr es Reschenberg. 80 bis 100 Bürger verfolgten die Darbietungen der Jugendgarde, die nach ihrer Gründerin Angelika Mill benannt ist, und des Schlagersängers Hans-Peter Hendriks, der jetzt im Elferrat mitwirkt. Am Abend sollte noch eine Party in der Gaststätte Löcknitz-Idyll steigen, die offiziell zum Vereinslokal gekürt wurde.

Präsident: Christoph Albert
Postfach 1104 - 15567 Woltersdorf
Telefon: 03362 - 27 026
Fax: 03362 - 27 780
E-Mail: info@ewg-alaaf.de